Archiv für den Autor: Marcel

Wer sind die EduCamper?

In den letzten Tagen ist die Diskussion um ein eigenes Selbstverständnis der EduCamper/-innen wieder neu entbrannt. Ausgehend von Lisa Rosas Statement zur Podiumsrunde in Hamburg, indem sie auch das Selbstverständnis erwähnt, wird im Mixxt-Forum derzeit diskutiert, ob es überhaupt sinnvoll ist, ein solches Selbstverständnis zu haben.

Um die Meinung möglichst vieler EduCamp-Begeisterter dazu einzuholen, haben wir eine kleine Umfrage aufgesetzt, um das gesamte Stimmungsbild in Erfahrung zu bringen – also sagt uns Eure Meinung!

Fühlt Euch frei auch in den Kommentaren kurze Begründungen für Eure Auswahl zu geben oder im Forum fleißig mitzudiskutieren.

Stay connected!

EduCamp-Selbstverständnis und Blog-Carnival

Seit Anfang dieser Woche steht unsere vorläufige Endversion des EduCamp-Selbstverständnis. Es kann natürlich im Forum weiter diskutiert werden, in dem bereits wieder eine kleine Diskussion entstanden ist :-)

Das Selbstverständnis kann sicher außerdem einen wertvollen Beitrag für den aktuellen Blog-Carnival WissensWert mit dem Thema „Sind Edu- oder BarCamps nur eine Modeerscheinung?“ darstellen, in dem das EduCamp als mögliche neue Konferenzform diskutiert werden soll. Auch hier sollte es unbedingt ein paar Meinungen aus der Community geben!

Stay connected!

Ein EduCamp-Manifest!

Ganz im Sinne der seit Tagen zur Höchstform auflaufenden Bildungsexpedition und des gerade erschienenen Internet-Manifests haben wir in den letzten Wochen auch einen Manifest-Entwurf für alle EduCamper erarbeitet.

Seit heute könnt Ihr zusammen mit uns dieses Manifest diskutieren, denn es soll eine gemeinschaftlich getragene Absichtserklärung der EduCamp-Community werden!

Unseren bisherigen Entwurf findet Ihr auf folgender Seite im Mixxt-Wiki:
http://educamp.mixxt.de/networks/wiki/index.EduCamp-Manifest

[Update 9. September 2009]: Live Mit-Editieren im zugehörigen Etherpad-Dokument.

Das Manifest kann bis zum Donnerstag, den 24. September, angepasst und verändert werden und wird darüber hinaus Teil eines Beitrages für das Buchprojekt des Augsburger IMB: http://www.imb-uni-augsburg.de/buchprojekt. Dazu wird der aktuelle Stand am 14. September den Teilnehmern des GMW-Thementisches „Offene Bildungsinitiativen“ vorgestellt.

Wir freuen uns also auf Eure Vorschläge und Hinweise – gebt uns Eure Meinung und diskutiert mit uns im Forum, damit wir in Zukunft noch mehr Bildungsinteressierte erreichen können!

Podium topics confirmed

Ihr habt entschieden! Auf dem Podium wird es auch zum kommenden EduCamp wieder spannende Themen zu diskutieren geben. Hier die Ergebnisse Eurer Wahl.

You have decided! On the podium there will be exciting topics for discussing on the upcoming EduCamp again. Here are the results of your poll.

A) Social Software in Education

  • Web 2.0 im Klassenzimmer: Wie man Schüler und Studenten zu neuen Lernwegen motiviert
  • Web 2.0 in the classroom: How to motivate learners for new learning strategies

B) Corporate Learning 2.0 – Work and Lifelong Learning in the information society

  • Information Overload? – Wissensflut und Datenchaos im Web-Alltag gekonnt managen
  • Information overload? – Skilfully managing knowledge flow and data (chaos) in everyday life

C) New in education – Just hype or great potentials?

  • Mobile Learning und Microlearning – Kann man mit Informations-Schnipseln mobil lernen?
  • Mobile Learning and Microlearning – Can learning be fostered through mobile information snippets?

D) Risks and chances of active net usage

  • Online Reputation und Privatsphäre – Wie authentisch darf man im Web heute noch auftreten?
  • Online reputation and privacy – How much is too much when it comes to present your true ‘self’ online?

Nun müssen wir noch fleißig Experten finden, die sich Euch auf dem Podium zur Diskussion stellen. Dazu demnächst mehr. Now we are busy to find the experts who are willing to discuss the topics with you. New information thereto soon.

Podium made by You!

Auch beim bevorstehenden EduCamp ist am Eröffnungsabend wieder eine Podiumsdiskussion geplant. Unter dem Motto

Pimp up your education! – From standard learner to Edupunk

sollen die Trends im Bildungsbereich als Einstimmung auf das zweitägige Event mit internationalen Experten diskutiert werden. Und diesmal wollen wir Euch gerne in die Themenwahl aktiv mit einbeziehen. Dazu haben wir vier verschiedene Themenschwerpunkte festgelegt und schlagen Euch Unterthemen vor, aus denen Ihr in der nachfolgenden Abstimmung jeweils eines auswählen könnt. Natürlich könnt Ihr in den Kommentaren auch gerne Begründungen für Eure Wahl mit ersten Fragen zu den Themen posten. Wir sind sehr gespannt auf Eure Meinung.

Die Wahl wird bis zum 14. Februar freigeschaltet sein!

In diesem Sinne: Create your Podium!

[Update 2009-02-15]: Die Abstimmung ist beendet und die EduCamper haben entschieden. Vielen Dank für Eure Teilnahme!

EduCamp Nord-Süd-Gipfel?

Hallo liebe EduCamp-Interessierte,

gerade hatten wir bezüglich der im Forum eingebrachten Ideen für ein mögliches Parallel-EduCamp eine interessante Skype-Diskussion mit Martin Ebner von den Grazern und Ralf Appelt von den Hamburgern. Nachdem wir einige Vor- und Nachteile austauschten, kamen wir schließlich zu dem Entschluss, dass Ihr als die EduCamp-Teilnehmer und -Interessierten selbst darüber entscheiden solltet.

Deshalb haben wir eine Umfrage auf unseren Blogs gestartet (siehe u.a. in der Sidebar rechts), die bis Mitte Januar freigeschaltet ist.

Sagt uns Eure Meinung!

Hallo Welt…

So, endlich wird auf der offiziellen EduCamp-Seite auch gebloggt.
Hier erfahrt ihr in regelmäßigen Abständen die neusten Entwicklungen der Homepage und natürlich auch die brandheißen News zur Organisation des EduCamps vom 17. bis 19. April 2009 in Ilmenau.
Heute gewann die Homepage weiter an Inhalt. Ab sofort könnt ihr euch über die beiden Mit-Organisatoren des ersten Ilmenauer EduCamps im April 2008 Laurin Lingstedt und Hannes Mehring informieren.