Keine grauen Haare in Graz

Die Vorbereitungen zum 4. deutschsprachigen EduCamp, gleichzeitig dem ersten in Österreich, sind gut im Gange. Fleisig gelauscht haben wir der informellen Fazitrunde und können uns an dieser Stelle auch mal (in)offiziell für die bestens funktionierende Zusammenarbeit mit dem original EduCamp-Team in Ilmenau bedanken!! Egal ob Editiermöglichkeit in diesem Blog, Vorlage von Flyers und Logos oder einfach organisatorische Hilfestellungen; es klappt alles einwandfrei!

Als einen wichtigen Punkt dem Podcast entnehmend habe ich die gut strukturierte Organisation und Eindeutigkeit der Rollenverteilung (sprich Ansprechpartner) herausgehört. In puncto Doppelveranstaltung werden wir zwar ebenso eine haben, allerdings müssen wir mit dieser nicht organisatorisch „konkurrieren“, da sie erst nach dem offiziellem Abschluss unseres EduCamps am 07. November stattfinden wird. Es handelt sich um die „Lange Nacht der Forschung“ die in ganz Graz an diesem Abend über die Bühne gehen wird. Wir selbst von der Abt. Vernetztes Lernen der TU Graz werden ebenso aktiv daran teilnehmen. Dies bietet natürlich für alle nicht Grazer einen weiteren Anreiz noch etwas länger in Graz zu bleiben :-)

In diesem Sinne – mit den besten Grüßen aus dem sonnigen Süden!

Ein Gedanke zu „Keine grauen Haare in Graz

  1. Marcel

    Klasse, dass in Graz die Vorbereitungen gut anlaufen und vielen Dank für das Lob! Wir freuen uns auf November und sind schon sehr gespannt :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>