ORT09 | Session #1 – PLE und E-Portfolios

Wie angekündigt, gibt es heute die ausführlichen Infos zum ersten Termin der diesjährigen Online Round Table-Reihe (Hashtag = ORT09).

Thema “Persönliche Lernumgebungen und E-Portfolios – Ist das die Zukunft der Bildung?”

Montag, 19. Januar 2009, 19 Uhr (CET), 60 bis 90 Minuten
Moderation: Thomas Bernhardt und Marcel Kirchner

Die vortragenden ExpertInnen

Portrait Graham Attwell ist Direktor des walisischen Forschungsinstituts Pontydysgu und führt seit fünf Jahren den Weblog the wales-wide web (ältere Einträge finden sich hier). Er ist Associate Fellow am Institute for Employment Research der Universität Warwick und Gastwissenschaftler am Insititut Technik und Bildung an der Universität Bremen. Attwell unterhält Beraterpositionen für UECD und UNESCO und arbeitet an Open Source Lösungen für Lehr- und Fortbildungsprogramme. Seine aktuellen Veröffentlichungen behandeln verstärkt den Einsatz von Social Software und Web-2.0-Applikationen im Kontext persönlicher Lernumgebungen. Pontydysgu ist nominiert für den 2008 Edublog Award.
Portrait Sieglinde Jakob-Kühn unterrichtet Englisch und IT Anwendungssoftware an der HLSII Mannheim und an der CBS Heidelberg. Ausserdem ist sie seit vielen Jahren in der Lehrerfortbildung Bereich Englisch – Neue Medien tätig. Ihr Ziel besteht darin, die Zusammenarbeit und den Austausch unter Kollegen über Moodle zwecks Synergieffekten auszubauen. Hierbei hat für sie die schülerbezogene Seite von Moodle und die Umstellung des Lernens und Lehrens, so dass der Schüler für sein eigenes Lernen Verantwortung übernimmt und zu selbständigem Handeln geführt wird, Priorität. Die logische Weiterentwicklung des eigenverantwortlichen Handelns liegt nun in der Einführung von E-Portfolios. Seit Juni 2008 betreibt sie den Blog „School-Networking„.

Inhaltliche Schwerpunkte und Diskussionsanreize:

  • Wie sieht eine persönliche Lernumgebung (PLE) aus?
  • Was genau ist eine PLE? Ein technisches Konzept oder eine didaktische Methode?
  • Inwieweit unterscheidet sich eine PLE vom E-Portfolio? (siehe auch Diskussion hier)
  • Wie können E-Portfolios und PLEs in der Lehre und anschließend im Beruf eingestzt werden?
  • Welche Vorteile liegen im führen eines E-Portfolio?
  • Sind PLEs die Zukunft der Bildung?

Zugang

  • Die Session wird mit Elluminate realisiert.
  • Einfach hier klicken, um Zugang zur Elluminate-Session zu bekommen.
  • Selbstverständlich sind die ORTs kostenlos und für JEDEN Interessierten offen!
  • Die ORTs finden vorrangig in englischer Sprache statt.

Falls Ihr weitere Fragen und Anregungen zur Thematik der ersten Session habt, seid Ihr herzlich eingeladen diese hier als Kommentar zu posten. Wie freuen uns auf Euer Feedback und Eure aktive Teilnahme am kommenden Montag!

Euer EduCamp-Team

You can find information on the Online Round Table 2009 in English on Graham Attwell’s blog here.

Die „Online Round Table 2009″ sind ein Gemeinschaftsprojekt des EduCamp– und des EVOLVE-Netzwerks (gefördert durch JISC). Sie verstehen sich als Pre-Events zum dritten deutschen EduCamp vom 17. bis 19. April 2009 in Ilmenau.

9 Gedanken zu „ORT09 | Session #1 – PLE und E-Portfolios

  1. kickino

    Puuh. Klingt interessant.
    Bin echt gespannt wie das realisiert wird und in welcher Qualität. Prinzipiell kann ich mir sowas ja immer schwerlich vorstellen.
    I stay tuned. 😉

  2. edaktik

    Hallo,

    die ORTs sind eine super Idee von euch! Und das Thema des ersten ORT ist spannend. Ich versuche, dabei zu sein, bin auch sehr neugierig auf Elluminate.

  3. Thomas Artikelautor

    @kickino: Wir hoffen den Ansprüchen genügen zu können 😉

    @edaktik: Vielen Dank für die Verbreitung! Wir hören uns am Montag :-)

  4. Marcel

    hi,
    auf der elluminate Webseite find ich nur eine kostenlose Version für Sessions von bis zu 3 Personen. Um am ORT teilnehmen zu können muss ich mir jetzt aber nicht die 42 Dollar/Monat Version zulegen oder?

  5. Kai

    Klingt sehr interessant und ich werde auf jeden Fall versuchen, teilzunehmen. Ich weiß allerdings nicht, ob ich es schaffen werde. Wird die Session auch aufgezeichnet, so dass man sie sich evtl. später anschauen kann?

    Viele Grüße, Kai

  6. Thomas Artikelautor

    Hallo Kai,

    ja, es wird eine Aufzeichnung geben :-) Wir werden im Blog dann darauf verweisen.

    Beste Grüße,

    Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>